Kaja Keil, 01. Jan. 2011

Löns Realschule Einbeck

Initiatorenbeschreibung
Initiator: Löns-Realschule Einbeck
Anschrift: Hubeweg 39 – 41
37574 Einbeck
Tel.: (0 55 61) 21 00
Fax: (0 55 61)98 10 95
E-Mail: loens-realschule@arcor.de
Ansprech-
partner:
Frau Claudia Miehe
(Realschulrektorin)
Herr Frank Krause-Waterböhr
(Realschulkonrektor)
E-Mail loens-realschule@arcor.de
Website: http://www.loensschule.de
 

Aktiv bei
Statements
Möchten auch Sie ein Statement abgeben, klicken Sie bitte hier.

Dokumentenart:
Samstag 22, Januar 2011 

"Für mich persönlich erscheint sehr spannend, dass Schüler anderen Schülern zeigen können, was in Einbeck für die Jugend angeboten wird."

Stephanie Wille zu KiT youth

Schülerin der 10b der Löns-Realschule

Samstag 22, Januar 2011 

 

"Ich verspreche mir von KiT youth, dass sowohl Jugendliche als auch Erwachsene von den Themen erfahren, die Jugendliche in Einbeck interessieren."

Cynthia-Katharina Petry zu KiT youth

Schülerin der Löns-Realschule / Klasse 9b

Samstag 22, Januar 2011 

 

"Ich erwarte von KiT youth, dass es in Einbeck einfach spannender wird, dass wir etwas zu tun haben, dass ein bißchen Leben rein kommt. Es sollte auch möglich sein, dass sich mit KiT youth schneller mehr Leute für eine bestimmte Sache begeistern lassen. Z.B. könnte sich die Skaterszene wieder neu aufbauen."

Marcel Cestnik zu KiT youth

Schüler der 8b der Löns-Realschule

Samstag 22, Januar 2011 

 

„Ich erwarte von KiT youth, dass Einbeck interessanter und spannender für die Jugend wird. Aber auch, dass wir Schüler von anderen Schulen kennenlernen können, sodass  Vorurteile gegen Schülern anderer Schulen abgebaut werden können.
Ich erhoffe mir aber auch, dass man die Jugend über KiT youth schneller für bestimmte Dinge begeistern kann. Für mich persönlich erscheint das Projekt KiT Youth sehr cool und interessant.“

Sina Fietze zu KiT youth

Schülerin der Löns-Realschule

Samstag 22, Januar 2011 

„Also ich erwarte von KiT youth, dass Einbeck interessanter wird. Es gibt z.B. viele Schüler, die gerne Skateboard fahren, aber es gibt keine guten Möglichkeiten, das auch zu tun. Das wäre für mich schon mal ein Thema für KiT youth. Auch hoffe ich, dass sich die Schüler von verschiedenen Schulen durch die Zusammenarbeit besser verstehen.“

Lukas Fieze zu KiT youth

Schüler der Löns-Realschule



Impressum
Site by JS