Kaja Keil, 01. Jan. 2011

Brücke zu Beethoven

Projektbeschreibung
Brücke zu Beethoven -
32 Klaviersonaten an einem Tag
Wann: Sonntag 30, Januar 2011
Wo: TangoBrücke
Lange Brücke 1
37574 Einbeck
Koordination: Martin Keil
Website: http://www.tangobruecke.de/bruecke-zu-beethoven
 

Brücke zu Beethoven / Kultur im Team

…viele spannende Recitale brauchten starke Paten!

Die TangoBrücke lud den Pianisten Jerzy Mallek am 30. Jan. 2011 nach Einbeck ein, um an einem Tag sage und schreibe alle 32 Beethovensonaten konzertant vorzutragen.

Mit Kultur-im-Team wurde es möglich, für dieses Marathonkonzert auch eine große Zahl von Zuschauern zu begeistern. Unter dem Slogan "Auch Dein Verein kann Pate sein" wurden verschiedene Vereine, aber auch Firmen und Schulen darauf eingeschworen, einzelne Recitale möglichst geschlossen, oder aber zumindest in großer Zahl zu besuchen.

Das Projekt hat auf ganzer Linie dank der Begeisterungsfähigkeit vieler Personen und Gruppen funktioniert. Der Pianist konnte sich unter anderem durch die Patenidee den ganzen Tag lang über gut besuchte Konzertstunden freuen und vollbrachte schließlich am Ende die Meisterleistung: An einem Tag trug er alle 32 Beethovensonaten in der TangoBrücke vor.

Herzlichen Glückwunsch lieber Jerzy Mallek!


Beteiligte Initiatoren
Aktuelles

Nicht nur Gott sei Dank, sondern...

vielen Helfen sei gedankt. Es war eine wunderbare Veranstaltung, zu deren Gelingen viele Menschen beigetragen haben. Einige möchten wir hier nun auch namentlich erwähnen:

  • Jerzy Mallek: er hat es tatsächlich geschafft, in der TangoBrücke alle 32 Sonaten konzertant vorzutragen. Wir freuen uns sehr, dass der Pianist für dieses Experiment die TangoBrücke in Einbeck ausgewählt hat.
  • Das Team vom THW: bei Eiseskälte wurde vom THW-Team ein beheiztes Zelt vor der TangoBrücke aufgebaut, damit auf Anschlussrecitale wartende Konzertbesucher nicht frieren mussten. Alexander und Fabian haben hierfür sogar die komplette Nacht von Samstag bis Sonntag durchwacht um, das Zelt und das Soundsystem, mit das Konzert live auf die Straße und ins benachbarte Eiscafé übertragen wurde, vor Vandalismus bewahrt blieben.
  • Die Blätterern: die ersten Recitale ab 8.00 Uhr in der Früh hat Martina Rehse unserem Pianisten zur Seite gestanden. Abgelöst wurde sie vom Studenten Damian (Nachname wird in Erfahrung gebracht). Am Abend wurden dann noch einmal Martina Rehse aktiv, die dann später von Ellen Wolpert und Susanne Hahnheiser abgelöst wurden. Der Dank des Pianisten und des Publikums ist Euch sicher.
  • Das Videoteam: viele Ausschnittte des Konzertes wurden von Schülern der KiT youth Redaktion gefilmt. Ebenfalls ab 08:00 Uhr standen sie alle zur Stelle und haben viele Stunden lang spannende Situationen der Brücke zu Beethoven mitgeschnitten. In den nächsten Wochen wird daraus eine kleine Reportage erstellt. Wir sind gespannt. Zum Videoteam gehörten: Cinthia Petry (Löns-Realschule), Marcel Cestnik (Löns-Realschule), Thorben Cestnik (BBS-Einbeck)
  • Den Paten: der Kantorei St. Alexandri, die mit den meisten Besuchern die BzB besuchte, dem Ristorante Italia und dem Tanzsportclub Tusculum sei an dieser Stelle noch einaml herzlich gedankt. Ein Konzert ohne Zuschauer ist wie Tanzen ohne Musik oder wie ein Chor ohne Gesang oder wie eine Pizza und Teig ;-)

Den Organisatoren und Ideengebern Martin und Kaja Keil wurde im Rahmen des Konzertes und durch anschließende begeisterte eMails viel Dank zugesprochen. Als Redakteuer dieser Zeilen möchten wir, Martin und Kaja Keil, uns nun nicht noch einmal selbst danken, sonder viel mehr unsere Freude über das begeisterte Mitmachen vieler Menschen zum Ausdruck bringen. Es war ein wundervoller Tag.


Bilder
BzB Bilder des Tages
Ein Tag, den wir in der TangoBrücke nicht vergessen werden. Jerzy Mallek hat die überweltigende Leistung vollbracht, an einem Tag alle 32 Sonaten von Beethoven in der TangoBrücke konzertant vorzutragen.

Downloads
Dokumentenart:
Name / DatumBeschreibung
Einbecker Morgenpost: BzB erregt Aufsehen in der Musikwelt

Ein Artikel, der einen wundervollen Überblick über das Geschehen des Tages verschafft. Geschrieben von Frau Dr. Martina Rehse, die am 30. Jan. gut 6 Stunden lang dem Pianisten Jerzy Mallek die Noten geblättert hat. Liebe Martina: Noch einmal vielen Dank für den Bericht und die wackere Hilfe beim Ausnahmekonzert "Brücke zu Beethoven".

Extrablatt - Brücke zu Beethoven (4-Seitig)
13.01.2011

Das Extrablatt "Brücke zu Beethoven" liegt in gedruckter Form bei den Paten vor. Ebenfalls erhältlich vor den Schaufenstern der TangoBrücke. Auch wenn ein Konzert einen Paten hat, freuen wir uns natürlich sehr über Einzelsitzplatzreservierungen oder spontane Konzertbesuche.

Programm Brücke zu Beethoven mit Paten
Stand: 19. Jan. 2011

In diesem Programm werden nach und nach alle Gruppen "eingestempelt", die sich als Pate für ein bestimmtes Recital entschieden haben.


Statements
Möchten auch Sie ein Statement abgeben, klicken Sie bitte hier.

Dokumentenart:
 

"Sieben Tage die Woche an 365 Tage im Jahr. Wann immer Sie genußvoll Essen gehen möchten - wir sind für Sie da. Die "Brücke zu Beethoven" ermöglicht es nun auch uns einmal, mit dem kompletten Team des Ristorante Italia, mit Freunden und Stammkunden gemeinsam ein Konzert besuchen zu können ohne auch nur eine Minute unser Lokal schließen zu müssen. Wie ist das möglich? Nun, wann bekommen wir sonst schon die Möglichkeit geboten, an einem Sonntagmorgen um 09:10 Uhr ein Klassikkonzert besuchen zu können? Wir sind dabei und freuen uns darauf!"

Vincenzo Palomba zur "Brücke zu Beethoven"

Inh. des Ristorante Italia - seit 32 Jahren in Einbeck

 

"Ich bewundere das Engagement der Tangobrücke und den schier unerschöpflichen Ideenreichtum von Martin Keil. Sehr gerne unterstützt die Kantorei die Idee "Brücke zu Beethoven" und wünscht dem Projekt viel Erfolg."

Ulrike Hastedt zu "Brücke zu Beethoven"

Kantorin der Münstergemeinde und Kreiskantorin im Kirchenkreis Leine-Solling

Dienstag 18, Januar 2011 

"Ohne Musik kein Tanz. Ohne Tanz keine Musik?

Nun, nicht jeder Umkehrschluss ist richtig. Um Musik in ihrer Vielfalt erfahren zu können, gibt es in Einbeck zum Glück die TangoBrücke. Die „Brücke zu Beethoven“, bei der am 30. Januar ein Pianist an einem Tag sage und schreibe alle 32 Klaviersonaten in 10 einstündigen Recitalen vortragen wird, ist die perfekte Gelegenheit, um mit unserem Verein einmal in einer großer Gruppe Musik auch jenseits des Parketts zu erfahren. Wir freuen uns auf „unsere Stunde“ – unter dem Stuhl werden wir mit unseren Füßen aber auch dann kleine Tanzschritte vollziehen…"

Ina Thierfelder & Michael Weber zu "Brücke zu Beethoven"

sie: Kulturfreundin und Tänzerin im Tanzssportclub Tusculum // er: Kulturfreund und 1. Vorsitzender des TC Tusculum e.V.

Montag 31, Januar 2011 

"Das war ein schönes Erlebnis. Solche Musik bekommt man heute nicht mehr alle Tage zu hören. Der Künstler hat den ganzen Tag gespielt - das könnte ich sicher nicht!"

Fabian Grundmann zu Brücke zu Beethoven

Schüler der Löns-Realschule


ähnliche Projekte

Impressum
Site by JS