Konstatierte Rainer Cestnik nach dem Apfelfest 2010!

KiT concert Nov. 2011

Projektbeschreibung
...alles, was in Einbeck singt undd klingt!
Wann: Zweites KiT concert
12. November 2011 - 20:00
Wo: TangoBrücke
Lange Brücke 1
37574 Einbeck
Koordination: Martin Keil und MisterME
Website: http://www.kultur-im-team.de/kit-concert
 

Um Laune auf das zweite KiT Concert zu machen, hier einfach der Pressebericht über das erste KiT Concert, das im Juni stattgefunden hat:

Erstes KiT concert – kaum zu glauben!

Glauben Sie, dass eine ganze Reihe von Teenager dem Einbecker Mandolinen Orchester freiwillig gute 20 Minuten zuhören würde? Oder dass Oma und Opa gespannt an den Lippen eines Rap-Sängers hängen und voller sie überraschend überkommender Begeisterung am Ende eines jeden Liedes „da capo“ rufen?

Es ist bereits gelungen! Am Samstag, den 19. Juni konnte die TangoBrücke im Hinblick auf das Alter des Publikums kaum bunter gemischt sein. Mit dem Experiment „KiT Concert“ konnten in der TangoBrücke Grenzen förmlich übersprungen werden. Der erfrischend genießbare Musikcocktail wurde zusammen gemischt aus sechs grundsätzlich verschiedenen Musikern. 

Den Beginn machte die junge Einbecker Sängerin Sara Spellerberg. Sie begleitete sich zunächst selbst am Klavier und mit der Gitarre, wurde dann auch noch von ihrer Schwester an der Gitarre begleitet und faszinierte das Publikum mit ihrer bereits gut ausgebildeten und sehr klaren, gefühlvollen und getragenen Stimme. Der jungen Sängerin schloss sich dann das Einbecker Mandolinenorchester an, das einen gelungenen Kontrapunkt zu der jungen Sängerin bildete und sich an diesem Abend einem gänzlich neuen Publikum vorstellen konnte.

Der Einbecker Raper  MisterMe faszinierte dann im Anschluss neben seinen zahlreichen im Publikum vertretenen jungen Fans auch die ältere Generation mit seinen geistreichen Texten und seiner enorm packenden Bühnenpräsenz. Peter Slawik und Peter Zieseniß, alias Peter in concert, machten im Anschluss mit sehr einfühlsamen Texten und gekonnten Gitarrenläufen ein weiteres Mal die sehr familiäre Stimmung an diesem Abend spürbar.  Zum Schluss des 1. KiT Concerts zelebriete dann John Deppe alias Jonny Poppyseed noch einmal mitreißenden Rock´n Roll. Der junge Musiker hat vor gar nicht langer Zeit gut ein Jahr lang in Neuseeland unzählige Pubs als Musiker unsicher gemacht und konnte sich somit seinen Lebensunterhalt in der Ferne finanzieren. Er hat an diesem Tag bewiesen, dass das auch in Einbeck funktionieren kann. Gesanglich begleitet wurde er von Franziska Gabriel und Greta Kamentz alias Greta.

Die Stimmung, die dieser Musikcocktail erzeugte, hat am Ende Publikum und Musiker gleichermaßen fasziniert. Die Ideen in der TangoBrücke gehen nun wie erwartet weiter. „Mögen Sie sich nun einmal vorstellen, dass die Tänzer des Seniorentanzkreises zusammen mit verrückten Teenagern zu klassischer Musik tanzen?“ fragt Kaja Keil verschmitzt.  Die TangoBrücke hat sich vorgenommen, auch solche gedanklichen Grenzen zu springen. Das nächste KiT Concert gibt in am 12. November zu erleben. Interessierte Musiker aus der Region, die auch gern einmal bei einem KiT Concert in der TangoBrücke auf der Bühne stehen möchten, können sich unter www.kultur-im-team.de/kit-concert ausgiebig hierzu informieren.  


Beteiligte Initiatoren
ähnliche Projekte

Impressum
Site by JS